1828194
Besuche insgesamt, 2 Besucher online
cleargif
Sie sind hier: Startseite » Unsere Schule » Offene Ganztagsschule
Druckansicht

Offene Ganztagsschule (oGS) am Willstätter-Gymnasium

 

Aktuell: Anmeldung zur OGS für die zukünftigen 5.-Klässler

(Bitte ausfüllen und zur Anmeldung Ihres Kindes mitbringen.)

 

Seit dem Schuljahr 2011/2012 haben wir in Kooperation mit dem Bezirksjugendwerk der Arbeiterwohlfahrt Ober- und Mittelfranken e.V. (info@awo-bezirksjugendwerk.de) die Offene Ganztagsschule für die 5. bis 7. Jahrgangsstufe eingerichtet.

Das Bezirksjugendwerk bietet hierfür einen attraktiven Ganztagsbetrieb mit folgendem Angebot an:

  • Betreuung der angemeldeten Kinder von Montag bis Donnerstag, jeweils ab Unterrichtsschluss, von 13.00 - 16.00 Uhr, in Ausnahmefällen auch schon ab 12.15 Uhr . Die Betreuung ist kostenfrei und kann auch nur für einzelne Wochentage gebucht werden.

  • Hausaufgaben- und Lernunterstützung, Gruppenangebote, Raum für offene Freizeitgestaltung mit Freunden.

  • Qualifizierte Betreuung durch Sozialpädagogen, Erzieher und Assistenten (Schülerinnen und Schüler aus den 10. bis 12. Jahrgangsstufen).

Weitere Informationen

Tagesablauf

  • Um 13.00 Uhr kommen die Kinder in der Regel bei uns im Neubau an. Jetzt ist erst einmal Mittagspause. Entweder können die Schülerinnen und Schüler ein warmes Mittagessen (kostenpflichtig) in der nahegelegenen Mensa des Johannes-Scharrer-Gymnasiums einnehmen oder die Pause in unseren Räumlichkeiten verbringen. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit unter Aufsicht das Schulgelände zu verlassen, um sich außerhalb der Schule Essen zu kaufen.

    Formulare zur Mensaanmeldung: Formular 1, Formular 2

  • Von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr ist Hausaufgaben- und Lernzeit (60 Min. Pflichtzeit). Diese Zeit wird von dem pädagogischen Personal sowie von zwei Assistenten beaufsichtigt, so dass Arbeiten in Kleingruppen möglich ist. Priorität stellt hierbei das Erledigen der schriftlichen Hausaufgaben dar. Wenn noch Zeit bleibt, wird auf mündliches Lernen und Wiederholen sehr großen Wert gelegt.

  • Die Schultage werden nach dem Übertritt ins Gymnasium meist länger, mehr Unterricht und lange Schulwege verkürzen die Freizeit. Freunde und Freundinnen wohnen meist nicht mehr in der unmittelbaren Nachbarschaft, sondern kommen aus dem gesamten Stadtgebiet und aus dem Umland. Das Zusammensein mit Freunden nach der Schule am Nachmittag gestaltet sich deshalb oft schwierig - zumal wenn die Freizeit durch zusätzliche sportliche, musische oder sonstige Aktivitäten geprägt ist. Die Offene Ganztagsschule bietet sich als Ort an, an dem Freundschaften wachsen und sich entwickeln können und an dem Ihre Kinder neben dem Lernen vielfältige soziale Erfahrungen sammeln können.

 

 

Angebote

Nach den Hausaufgaben bieten wir verschiedene Aktivitäten an, die auf Freiwilligkeit beruhen. Wir arbeiten mit verschiedenen Bausteinen und stellen für jede Woche einen Wochenplan bereit, der an der Tür des oGS-Gruppenraums aushängt.

Unsere Bausteine sind folgende:

  • Kreativwerkstatt: alles rund ums Basteln, Werken und Gestalten
  • Sports & Fun: Sport, Bewegung, Tanz und Spiele
  • Medienwerkstatt: Computerkurs, Filmnachmittage, Musik und mehr
  • oGS-Kochstudio: von Schnittchen und Obstsalat über Suppen bis zu Plätzchen und Kuchen
  • Ausflüge: geplant sind verschiedene Ausflüge, etwa in den Tiergarten, ins Theater, ins Museum uvm.

Kreativwerkstatt:

Medienwerkstatt:

Ausflüge:

Unser Team

v.l.n.r.: Lisa-Marie Rüdiger, Irene Schorr, Christina Eller, Sarah Scheller
  • Christina Eller B.A. Pädagogik (Teamleitung)
  • Irene Schorr, B.A. Soziale Arbeit
  • Lisa-Marie Rüdiger, Studentin, Lehramt Grundschule
  • Sarah Scheller, Studentin, Pädagogik

Kontakt: C.Eller@awo-bezirksjugendwerk.de

Diensthandy: 0176 75467791