1776208
Besuche insgesamt, 2 Besucher online
cleargif
Sie sind hier: Startseite » Unsere Schule » Elternbeirat » Projekte » Bibliothek
Druckansicht

Bibliothek

Die Schulbibliothek des Willstätter Gymnasiums wurde zu einer modernen Multi-Media-Bibliothek umgestaltet, um so für die Schüler sowohl ein attraktiver Lese- und Lernort als auch ein kulturelles Zentrum zu sein.

Leseförderung als fächer- und jahrgangsübergreifendes Ziel ist im neuen Lehrplan für das G8 in Bayern fest verankert. Natürlich ist für eine gelingende Leseerziehung am wichtigsten, die Freude am Lesen zu wecken. Zusätzlich gehört allerdings zur Leseförderung, die emotionalen und interaktiven Aspekte beim Umgang mit Texten zu berücksichtigen.

Die Bibliothek des Willstätter Gymnasiums hat deshalb für Unter- Mittel- und Oberstufen einen Belletristikbereich, der mit einer gut sortierten Auswahl an Kinder- und Jugendliteratur Freude und Spaß am Lesen fördert. Dazu gehört auch, dass im flexibel nutzbaren, großen Raum der neuen Bibliothek eine Lesezone mit besonderer Möblierung (Sessel, Sofa, Licht) eingerichtet wird.

Durch zielgerichteten Bestandsaufbau wird die Bibliothek vor allem für Mittel- und Oberstufe (W- und P- Seminare) der zentrale Lernort. In der wissenschaftlichen Bibliothek, die auch über Möglichkeiten zur Internetrecherche verfügt, können die Schüler eigenverantwortlich, selbstständig und selbststrukturiert lernen und arbeiten. Darüber hinaus eignen sie sich fachspezifische Lernstrategien an.

Angeleitet von den Lehrern und daran anschließend durch eigene Tätigkeit erwerben die Schüler sowohl Sach- als auch Medienkompetenz, beides Schlüsselkompetenzen für Studium und Beruf.

Zusätzlich zu den beiden Schwerpunkten der Bibliothek als Lese- und Lernort bietet der flexibel ausgestattete Raum viele Möglichkeiten zur Erweiterung traditioneller Unterrichtsformen. Projektarbeit, fachübergreifendes und kreatives Arbeiten sind ebenso möglich wie offene Unterrichtsformen. Im Rahmen der Leseförderung können Lesestunden / Projekt „Freies Lesen“, Lesewettbewerbe oder Literaturwettbewerbe stattfinden.

Außerdem bietet die Bibliothek ideale Bedingungen für über den Unterricht hinausgehende Sonderveranstaltungen. Sie eignet sich für Lesenächte, Autorenlesungen, Ausstellungen und Präsentationen. Durch den Internetzugang besteht die Möglichkeit, an „Antolin“ oder anderen Internet-Projekten zur Leseförderung teilzunehmen.

Die neue Bibliothekssoftware (vom Freundeskreis des Willstätter-Gymnasiums finanziert) macht es möglich, von jedem Internetzugang aus im Katalogbestand der Schulbibliothek zu recherchieren.
Die neue, flexibel eingerichtete, multimediale Schulbibliothek wird so Mittelpunkt des schulischen Lernens und wichtiger Kommunikationsort für die Schüler sein.