1778796
Besuche insgesamt, 1 Besucher online
cleargif
Sie sind hier: Startseite » Schulleben » Veranstaltungen » Willstätter Preis » Archiv » Willstätter-Preis 2011
Druckansicht

Verleihung des Willstätter-Preises 2011

Schulleiter Dr. Steuer
Peter Herold
Dipl.-Ing. Andreas Ellner

Eltern, Schüler und Lehrer sowie Freunde der Schule waren am Dienstag, den 27.09.2011, in die Pausenhalle des Willstätter Gymnasiums geladen, wo zum ersten Mal nach Ende des Schulversuches „Europäisches Gymnasium“ statt des damit verbundenen Preises „Miteinander in Europa“ der „Willstätter-Preis“ an verdiente Schüler verliehen wurde.  
Nach der musikalischen Einstimmung durch das Saxophon-Trio unter Leitung des Musiklehrers Herrn Aschmoneit begrüßte der Schulleiter Dr. Steuer besonders folgende Ehrengäste: die beiden ehemaligen Schulleiter Herr Roth und Dr. Rost, Herrn Peter Herold als Vertreter des Freundeskreises, dessen zweiter Vorsitzender er ist, und den Festredner des Abends, den Dipl.-Ing. Andreas Ellner. In seiner Rede gab Dr. Steuer zunächst einen Rückblick auf die Entwicklung des seit 1997 verliehenen Europapreises, der zunehmend unter der Konkurrenz durch weitere regionale und überregionale Wettbewerbe zu leiden hatte, so dass eine Abnahme der Bewerber festzustellen war. Der neu zu verleihenden Willstätter-Preis  wurde in einer Jury aus Eltern, Mitgliedern des Förderkreises, der Schulleitung, der SMV und den Stufenbetreuern ausgewählt. Die Geldpreise sind von 50 Euro beim dritten Platz über 100 Euro beim zweiten und 150 Euro für den ersten Preis gestaffelt und zusätzlich mit einer Bronze- Silber- und Goldmedaille verbunden. Der Schulleiter beendete seine Rede mit einem herzlichen  Dank an Schüler, Eltern und Lehrer. Herr Herold übermittelte in seinem Grußwort Grüße des ersten Vorsitzenden Herrn Thumann, der an diesem Abend leider verhindert war. Er betonte die Bedeutung dieses Preises und des damit verbundenen Engagements des Freundeskreises.
Nach der beeindruckenden musikalischen Darbietung einer Johann Sebastian Bach –Komposition auf der Solovioline durch den Schüler Julian Blumenthaler folgte der Festvortrag.
Als Leitender Baudirektor im LGA-Prüfungsamt, zu dessen Hauptaufgaben es gehört, Sicherheit am Bau zu gewährleisten, konnte Herr Ellner in einem abwechslungsreichen Powerpoint-Vortrag mit viel Bildmaterial über die geotechnischen Risiken am Bau berichten. Am Beispiel Köln, wo es bei Arbeiten an der Nord-Süd-Stadtbahn zum GAU deutscher Baugeschichte mit dem teuersten Schaden aller Zeiten kam, zeigte er solche Risiken auf. Aus diesem Unglück im März 2009, bei dem auch das gesamte Stadtarchiv einstürzte, müsse gelernt werden, betonte der Festredner. Bei dem seit 2002 betriebenen Projekt war es aufgrund archäologischer Entdeckungen wie der einer cloaca maxima aus römischer Zeit oder der Stadtmauer aus dem Mittelalter immer wieder zu Herausforderungen für die Ingenieure gekommen. Bei dem Bau des an dieser Stelle vorgesehenen Gleiswechsels kam es dann zum Zusammenbruch mit den erwähnten Folgen und das Stadtarchiv versank in der Baugrube.
Im Anschluss spielte das Saxophon-Trio noch einmal beschwingt auf, bevor es zur Verleihung des Willstätter-Preises kam.
Den dritten  Preis erhielt der deutsche Vizemeister im Kanusport (Zweierkanadier) Paul Fitzthum aus der Q11.
Der zweite Preis ging an die beste Gruppe (14 Latein 1-Schüler der damaligen sechsten Klasse) im landesweiten Lateintest in Bayern, die bereits vom Ministerium mit einer Urkunde ausgezeichnet wurde. Um den einzelnen Mitgliedern einen angemessenen Preis zukommen zu lassen, wurde der Betrag von 100 auf 140 Euro aufgestockt. Die Schüler und Schülerinnen sind: Irem Altinkaya; 7a Jan Dittmer; 7a Mio Dragojevic; 7a  Antonia Fitzthum; 7a Saskia Gumbert; 7a Ali Kamal; 7a Joscha Kirschner; 7a Dominik Knöchlein; 7a Vanessa Küz; 7a Leonhard Kuhn; 7a Markus Liedel; 7a Alexander Oft; 7a Phillip Pickel; 7a Radmanesh Khalili; 8a
Den ersten Preis erhielt für ihre herausragenden Leistungen bei außerschulischen Wettbewerben in den Naturwissenschaften die Schülerin Stella Brytanchuk; Q11, deren  Leistungen „an Vielseitigkeit nicht zu überbieten sind”, wie Herr Dr.Steuer betonte. Sie selbst war leider verhindert, da sie am gleichen Abend beim Wettbewerb „Schule trifft Wissenschaft“ in Berlin ausgezeichnet wurde.
Für besondere Leistungen wurden danach noch folgende Schüler geehrt:
Spitzenschüler nach Noten
Samira Löw; 6b
Oliver Trennert; 6d
Markus Liedel; 7a
Kerstin Hülz; 7c
Julia Haas; 7d
Maximilian Speck; 7e
Katharina Helgerth; 8a
Kilian Baum; 8e
Alexander von der Haar; 8e
Hannah Friedrich; 9a
Verena Hammon; 9a
Cora Müller; 9a
Emil Iftekhar; 9c
Stefan Liedel; 9c
Jana Obernosterer; 9c
Sandra Kürpik; 9d
Laura Becker; 10b
Kilian Bleicher; 10d
Daniela Peipp; Q11
Jana Rothenbucher; Q11
Florian Loy; Q11
Daniel Rusche; Q11
Rabea Stallmann; Q11
Juliana Schneider; Q12
Adina Freitag; Q12
Silke Neuendank; Q12
Paulina Stürzebecher; Q12
Katharina Lindenau; Q12
Mark Pirkowski; Q12


Spitzenschüler im außerunterrichtlichen Engagement  
Erfolge im Känguru-Wettbewerb
Mischa Pryvalov; 6d
Jana Lemke; 6b
Samira Löw; 6b
Walentin Krasotin; 8e

Erfolgreiche Teilnahme an der Fürther Mathematik-Olympiade
Jana Lemke; 6b
Runjie Xie; 6a
Samira Löw; 6b
Markus Liedel; 7a
Kerstin Hülz; 7c
Walentin Krasotin; 8e
Wingkin Mak; 8e

Erfolge im Landeswettbewerb Mathematik
Rabea Stallmann; Q11

Erfolg bei einem wissenschaftlichen Vortrag im Rahmen des 14.VDE-Schülerforums Nordbayern
Christoph Pock; 9e
Dominik Noller; 9e

Erfolge im sportlichen Bereich
Marlene Ertz; 9c     
(Deutsche Vizemeisterin B-Jugend im Fechten)
Alisa Semenova; 7d  
(Bay. Meisterin im Schach [U12])
Ricardo Schirrmeister; 12  
(Bay. Landessieger und Süddeutscher Meister im Modernen Fünfkampf)

Soziales Engagement
Gruppe der Tutorinnen und Tutoren
Rebecca Adamus; Q11
Sophie Gottschalk; Q11
Franziska Hesse; Q11
Jan Müller; Q11
Johanna Schmidt; Q11
Johann Stumptner; Q11
Theresa Buhr; Q11
Alexander Fischer; Q11
Athina Ganiyu-Noibi; Q11
Sebastian Klawin; Q11
Nicole Gress; Q11
Julian Blumenthaler; Q11
Victoria Knorr-Held; Q11
Dominik Oft; Q11
Laura Wanek; Q11
Arseney Bunin; Q11
Yuri Buzulukov; Q11
Tamina Andrasch; Q11
Anna Knorr; Q11
Annika Pohlmann; Q11
Daniel Rusche; Q11
Laura Schminke; Q11
Derya Yardim; Q11

Gruppe des Sanitätsdienstes
Marlene Beugel; Q11
Felix Danowski; Q12
Dominik Nerreter; Q12
Julia Probst; Q12
Hannes Scherzer; Q11
Nicolas Kopp; Q12
Daniel Schneider; Q12
Jessica Kristek-Ramones; Q12
Paul Lehmann; Q12
Sandi Mansur; Q12
Sophia Mens; Q12
Andrea Mlnarik; Q11

Aktive Streitschlichter
Johanna Schmidt; Q11
Stefan Barfuß; Q11
Rebecca Lange; Q11
Laura Wanek; Q11
Theresa Buhr; Q11
Alexandra Alter; Q12
Andres Carro; Q12
Rudolf Efa; Q12
Alexander Hoffmann; Q12
Nicolas Kopp; Q12
Alexander Lomakin; Q12
Dominik Nerreter; Q12
Carolina Perusko; Q12
Shakira Steger; Q12
Jasmin Ziegler; Q12

Schülersprecher des letzten Schuljahres
Kolja Pribbernow; Q12
Jasmin Ziegler; Q12
Julia Lamatsch; Q11

Schülerzeitung
Lidia Piechulek; Q11
Timon Sengewald; Q12
Nadine Borchert; Q11
Stella Brytanchuk; Q11
Svenja Merkel; Q11
Dominika Radwanski; Q11
Sonja Hoffmann; Q11
Carola Fischer; Q11
Katja Kölbl; Q11

Engagement bei der Organisation von Schulveranstaltungen
IG Fasching
Timo Brunner; Q12
Carolina Perusko; Q12
IG Design
Andrea Mlnarik; Q11
Marina Kalinicheva; Q11
Jeanette Lienert; Q11
IG Bühnenbau
Timon Sengewald; Q12
Alexander Lissovski; Q11
Tobias Mehl; Q12
Markus Kupsa; Q12
Pablo Tuczek; Q11
IG Technik
Timon Sengewald; 12
Arnel Alihodzic; 11
Alexander Fischer; 11
Sebastian Klawin; 11
Barbara Wiedmer; 11
Philipp Gündisch; 10d
Felix Maußner; 10d
Marc-Elias Travitzky; 10d