1777823
Besuche insgesamt, 2 Besucher online
cleargif
Sie sind hier: Startseite » Schulleben » Theater » Mittelstufe » Vom Wahnsinn des Lebens- oder E=mc²
Druckansicht

Vom Wahnsinn des Lebens- oder E=mc²

Was beschäftigt uns in unserem Leben? Wer sind wir überhaupt und wieso sind wir hier auf der Welt? Was hält das Leben für uns bereit - und was müssen wir dafür zurückgeben?

Fragen über Fragen, denen sich das Mittelstufentheater frei nach Dürrenmatts „Die Physiker" in ihren Aufführungen am 9. und 10. März widmeten. Dabei gingen sie in den drei Varianten der Hauptfiguren, Einstein, Newton und Möbius, der Frage nach, wieso jemand freiwillig ins Irrenhaus geht und da dann auch noch bleiben will. Die Antwort war so verrückt wie die Personen selbst: aus Verantwortungsgefühl. Doch ist das noch Verantwortung, wenn man sich den Problemen des Lebens entzieht? Muss dieses Vorgehen nicht zwangsläufig scheitern? Und welche anderen Möglichkeiten gibt es?

Am Ende stand jedenfalls fest: man muss sich den Problemen des Lebens stellen und zwar am besten zusammen. Andernfalls bleibt man in einem Irrenhaus gefangen und erdrosselt noch eine Krankenschwester.

Nicole McCoy