1829967
Besuche insgesamt, 2 Besucher online
cleargif
Sie sind hier: Startseite » Schulleben » Schulfest » Archiv » Schulfest 2012
Druckansicht

Schulfest 2012

 

Am 27.07.2012 fand das jährliche Schulfest am Willstätter Gymnasium statt.  Diesmal mit so gutem Wetter, wie schon lange nicht mehr. Strahlender  Sonnenschein und ein hellblauer, wolkenloser Himmel.

Zu den Hauptprogrammpunkten, die auf keinen Fall auf dem alljährlich Schulfest fehlen dürfen, wie zum Beispiel die Vorstellung der neuen 5.Klassen mit ihren Klassenleitern und ihren Tutoren, die Verleihung der Urkunden an die neu ausgebildeten Streitschlichter oder die obligatorische Rede des Elternbeirats, kam dieses Jahr ein ganz besonderer Programmpunkt hinzu : „Kulturmomente“. Im Rahmen des 10 tägigen Austausches mit China präsentierten die Austauschschüler neben den chinesischen Schriftzeichen und Tanzeinlagen, das besondere Highlight ein Musikstück, eine Geige im Duett mit einer Hú Lú Sī / 葫芦丝 (gehört zur Familie der Mundorgeln).

Neben dem Programm das auf der Hauptbühne zu verfolgen war, gab es auch wieder reichlich andere Aktionen und Attraktionen.

Eine der Aktionen war die Kinderbetreuung, wo die Kleinen liebevoll und fürsorglich von den Schülerinnen und Schülern der Klasse 9 c betreut wurden. Dort konnten die kleinen Kinder basteln, malen, schreiben lernen oder einfach bei einem kleinen Film entspannen.

 

Doch auch die älteren Schülerinnen und Schüler kamen nicht zu kurz, da die Sechstklässler für reichlich Aktion sorgten. Ob mit der Wurfbude und dem  Länderangeln im Baumhof oder einer selbst gebauten Kegelbahn in der alten Turnhalle. Und für alle die es dann lieber etwas ruhiger mögen gab es das Spielcasino im ersten Stock, das sogar seinen eigenen Security-Dienst hatte.  Doch statt um Geld zu spielen, wurden Black Jack, Poker, Schach und Roulette  um Bonbons gespielt.

In der Eingangshalle informierten die Achtklässler über das Projekt „Aldea  Laura“ und sammelten Spenden.

Eine weitere Attraktion dieses Jahr bildete, ergänzend zum Auftritt der  Chinesischen Austauschschüler, das eigenes gestaltete Präsentationszimmer der Chinesen. Doch auch die einheimische Kunst war zu bewundern. Die auch dieses Jahr wieder ein breit gefächerte Auswahl an unterschiedlichsten  Kunstwerken darbot.

Auch für das leibliche Wohl war ausreichen gesorgt, besonders in der Pausenhalle waren die Schülerinnen und Schüler der 7.Klasse sehr aktiv. Ob Kuchen, Eis, Cocktails, Cupcakes oder internationalen Kuchen, es war alles zu finden. Diese süße Verführung konnte nur noch durch den Waffelstand der Q11 perfektioniert werden.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte nicht nur der Unterstufenchor, unter der Leitung von Frau Pröll, sondern auch die Big Band und die Trommler unter Leitung von Herr Aschmoneit.

 

Und so endete wie jedes Jahr das Schulfest!


Für den krönenden Abschluss sorgte dann die Lehrerband (Tögel & Friends), wie jedes Jahr im Melanchthonhof. So lauschten die meisten, auf den kurzerhand selbst organisierten Bierbänken, den Liedtexten bis zum Ende.

 

 Bis zum nächsten Jahr!

Christine Speiser, Q11

 

 

Weitere Bilder: