1725154
Besuche insgesamt, 3 Besucher online
cleargif
Sie sind hier: Startseite » Schulleben » Schülerberichte » Losleger Summer School 2014
Druckansicht

Losleger Summer School 2014

Vom 21. - 25. Juli 2014 hatten wir die Ehre, zwei von insgesamt 18 ausgewählten Schülerinnen und Schülern aus ganz Bayern zu sein, die in Pfarrkirchen an der ´Losleger Summer School` teilnehmen durften. Das Ganze ist ein Projekt der Joachim Herz Stiftung aus Hamburg, die jungen Menschen ihre Potentiale für unternehmerisches Denken und Handeln aufzeigen möchte.

Unsere Gruppe bestand aus Schülerinnen und Schülern der 10. bis 12. Jahrgangsstufe und wir verstanden uns alle sofort gut. Wir erarbeiteten uns fünf Tage lang in Gruppenarbeit alle Schritte von der Idee bis zur Gründung eines eigenen Unternehmens. Dabei kam es darauf an, möglichst selbstständig zu arbeiten und gut in der Gruppe zu agieren. Die ganze Zeit wurden wir von sogenannten „Talente-Scouts“ (dies waren BWL-Studenten, Uni-Professoren und Psychologen) beobachtet, die unsere Schwächen und Stärken herausfinden sollten. Jeden Tag wurden uns andere Aufgaben gestellt, wie z.B. ein Produkt zu verkaufen, Werbung dafür zu machen oder zu überlegen, wie man Fremdkapital auftreiben kann, und vieles mehr.

Auch Kameraleute waren anwesend, um die Gruppen zu filmen, da später ein Buch und eine DVD für Lehrkräfte, die an einer solchen Art und Weise des Unterrichtens interessiert sind, herausgebracht werden soll.

In unserer freien Zeit wurde uns nie langweilig, da wir neben dem Unterricht auch ein abwechslungsreiches Programm hatten, was Aktionen wie Kartfahren, ein Besuch im Klettergarten oder Minigolfspielen beinhaltete.

Am Ende hat jeder Teilnehmer von den Talente-Scouts sein individuelles Feedback erhalten, in welchem ihm seine Stärken aufgeführt wurden.

Für uns war diese Woche ein großartiges Erlebnis. Neben der Chance in die Aufgaben eines Unternehmers hinein zu schnuppern, haben wir neue Freunde gewonnen. Wir würden nicht zögern erneut an diesem Programm teilzunehmen und können es jedem an Wirtschaft interessierten Schüler empfehlen.

Philipp Oft & Stefan Liedel (beide Q12)