1829741
Besuche insgesamt, 4 Besucher online
cleargif
Sie sind hier: Startseite » Schulleben » Schüleraustausch » Frankreich » Darnétal 2010 » Wort des Tages
Druckansicht

Wort des Tages

Was wir im Realitätstest des Frankreichaustausches an interessanten Wörtern gelernt haben

Oeuf de Pâques,

Osterei, weil ich mit der Mütze, die ich mir gekauft hatte, aussah wie ein Osterei

Des moustiques,

weil überall im Zimmer Stechmücken waren

Dépendant,

weil Tim immer an der Konsole hing


Accrobranche,

weil es im Klettergarten so schön war!

Schlinguer,

müffeln, weil es das ab und zu tat

La foire à tout,

weil wir zum Flohmarkt gingen

Faire du ricochet,

weil wir Steine auf dem Wasser springen ließen

Connard,

weil man auch mal jemanden beschimpfen muss (Blödmann, Arsch)

Le pain d’épice,

weil ich die Lebkuchen in meine Familie mitbrachte

La manifestation,

weil es dauern Streiks um die Rentenerhöhung auf 62 Jahre gab, als wir in Darnétal waren

Le timbre,

weil ich natürlich Briefmarken brauchte

Le trottoir,

weil man doch wieder mal merkt, wieviele französische Wörter ins Deutsche übernommen wurden

Les raleurs,

weil immer Leute etwas zu nörgeln / meckern haben

Amoureux,

weil alle französischen Mädels auf Tilman standen

Contrôle de police,

weil wir in Paris doch tatsächlich aufgrund der verschärften Sicherheitskontrollen angehalten und gar nicht freundlich behandelt wurden and der Conciergerie

La banane,

weil das nicht nur eine Obstsorte, sondern auch eine praktische Bauchtasche für Ausflüge ist

Vomir,

sich übergeben, weil das in den ersten Tagen unseres Aufenthaltes ein Hauptproblem einiger deutscher Schüler war

Faire des courses,

weil wir trotz des vollen Programms noch einmal Zeit zum Shoppen fanden

Ouistiti,

weil die Franzosen eben nicht „smile“ sagen und wir dabei einen so gutgelaunten Lachmund bekamen. Genau genommen ist das ein Pinselaffe bzw. im übertragenen Sinn ein „komischer Vogel“, un drôle de ouistiti

A tes souhaits,

Gesundheit!!!, weil „unsere Kranken“ verstärkt durch das Regenwetter soviel niesen mussten

L’infirmière,

weil in französischen Schulen eine Krankenschwester fest arbeitet und es ein Krankenzimmer für „leidende“ Schüler gibt

La discipline,

weil die Schüler an französischen Schulen viel disziplinierter sein müssen

L’éléphant,

weil uns die besonderen Kalksteinfelsen in Etretat an einen Elefantenkopf erinnerten

Dommage,

weil es so schade war, wieder zu fahren ……..



…. Und noch einige andere jugendgefährdende Wörter, die hier nicht wiedergegeben werden!