1776234
Besuche insgesamt, 3 Besucher online
cleargif
Sie sind hier: Startseite » Schulleben » Auszeichnungen  » Archiv » Mobben stoppen
Druckansicht

„Hau ab Du Penner! Was willst Du hier? Verpiss Dich!“

 

Das sind nur einige Beschimpfungen, die sich Mobbingopfer häufig anhören müssen.
Da Mobbing auch im letzten Jahr am Willstätter Gymnasium ein Thema war, hatte eine Klasse beschlossen, ein Video aufzunehmen, um auf verschiedene Mobbingarten einzugehen. Der Film zeigt typische Mobbingszenen aus dem Schulalltag. Neben diesen präsentieren die Schüler aber auch unterschiedliche Lösungswege, um Mobbing erfolgreich entgegen zu treten. So setzten sich Schüler unter anderem füreinander ein und unterstützten sich gegenseitig in vermeintlich heiklen Situationen. Die Klasse schickte das Video bei „Mobben stoppen“ ein. Dieser jährliche Wettbewerb des Landesschülerrates hatte 2011 über 120 Einsendungen aus ganz Bayern, doch nur zwei waren in der Kategorie Gymnasium besser als der Beitrag des Willstätter Gymnasiums. Die Klasse belegte den dritten Platz und gewann ein Preisgeld von 200 Euro. Bei der Verleihung am 15.11.2011 im Kultusministerium nahmen Jasmin Ziegler, als Vertreterin der Smv, sowie Adrijana Panic und Viktoria Grünwald, den Preis entgegen.

Es wäre wünschenswert, wenn die Ideen dieser Klasse an der gesamten Schule Anklang fänden, so dass Mobbing am Willstätter Gymnasium keine Chance hat.

Markus Person