1778793
Besuche insgesamt, 2 Besucher online
cleargif
Sie sind hier: Startseite » Schulleben » Aus den Klassen » Training für soziale Kompetenzen
Druckansicht

Training für soziale Kompetenzen

Wie begrüßt man eigentlich seinen Lehrer auf dem Gang oder seinen zukünftigen Chef? Worauf sollte man achten, wenn man auf einem offiziellen Abendessen zu Gast ist?

Diese Fragen und viele andere mehr behandelten die Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe kurz vor den Sommerferien mit den externen, speziell dafür engagierten Trainerinnen Sabine Brügel und Simone Trawny. Unter dem Namen „Training für soziale Kompetenzen“ erarbeitete je die Hälfte einer Klasse pro Trainerin anhand von kurzen Rollenspielen und Gesprächskreisen, wie man z.B. einen guten (ersten) Eindruck hinterlässt, richtig grüßt oder die Hand gibt, fremde Leute einander vorstellt und ohne großen Aufwand höflich und zuvorkommend wirkt.

Weiter gingen die drei zur Verfügung stehenden Schulstunden am provisorischen Esstisch, wobei sich Papiertischdecke, Pappteller und Plastikbesteck in den Köpfen der Jugendlichen in einen vornehm gedeckten Tisch, sowie Schokoriegel und Marshmallows in edle Speisen verwandelten. So konnten sie gleich in der Praxis üben, was bei einem offiziellen Anlass wichtig ist: Aufrecht sitzen, das Glas auf bestimmte Art und Weise halten und Brot richtig essen gehörten ebenso dazu wie die sonstigen Tischmanieren. Nebenbei erfuhren die Schüler auch, woher bestimmte Umgangsformen überhaupt stammen und worauf besonders Wert gelegt werden sollte.

Spielerisch und abwechslungsreich lernten die Achtklässler viele Dinge, die im späteren Leben, beispielsweise bei einem Vorstellungsgespräch, sicherlich hilfreich und nützlich sein werden. Es war insgesamt ein gelungener „Crashkurs“ zum Thema Benehmen.


Katharina Gundacker (9b)