1829735
Besuche insgesamt, 4 Besucher online
cleargif
Sie sind hier: Startseite » Schulleben » Aus den Klassen » Das Willstätter wird zum Teilchenzoo
Druckansicht

Das Willstätter wird zum Teilchenzoo

Schüler und Lehrer auf der Suche nach den Elementarteilchen mit der größten Maschine der Welt

Was die Welt im Innersten zusammenhält?“ beschäftigte die Menschen schon bei den antiken Griechen. Um dieser Neugier nachzugehen, fanden sich an einem Dienstagnachmittag 20 physikbegeisterte Schülerinnen und Schüler der 10. und 11. Jahrgangsstufe und drei Lehrer des Willstätter Gymnasiums im Computerraum ein. Bei dieser Suche wurde die Gruppe angeleitet von Frau Dr. Angela Fösel von der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg und den Doktoranden Stephanie Haeffner und Florian Bayer.

Nach einer Einführung in die Welt der Elementarteilchen und der Vorstellung der größten Maschine der Welt, dem CERN-Teilchenbeschleuniger (LHC – Large Hardron Collider) bei Genf, konnten die Schülerinnen und Schüler sich in den Teilchenzoo stürzen. Dabei wurden Daten von tatsächlich am LHC stattgefundenen Kollisionen am Computer analysiert und ausgewertet. Die entstandenen Elementarteilchen wurden bestimmt und die Schülerinnen und Schüler begaben sich zusammen mit den Lehrern auf die Suche nach dem bisher noch nicht entdeckten Higgs-Teilchen.

Die erzielten Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler mussten sich nicht hinter den von den Physikern am CERN erzielten Resultaten verstecken. Am Ende konnten sich die Teilnehmer noch in einem Quiz beweisen und zeigen, was sie gelernt hatten. Dabei konnten die Schülerinnen die Lehrer um Längen schlagen! Und schon war ein kurzweiliger Nachmittag in der Welt der Teilchen am Willstätter-Gymnasium zu Ende!

 

U. Herwanger und H. Krechel