1829191
Besuche insgesamt, 3 Besucher online
cleargif
Sie sind hier: Startseite » Schulleben » Aus den Klassen » Archiv » Schullandheim 6a
Druckansicht

Ein Bericht über den Aufenthalt der Klasse 6a im Schullandheim „Waldhäuser“ im Bayerischen Wald.

Montag, den 1.10.07

Wir trafen uns um 7.15 Uhr in der Osthalle des Hauptbahnhofes von Nürnberg. Abfahrt war um 7.38 Uhr. Nach mehrfachem Umsteigen kamen wir gegen Mittag in Waldhäuser an. Nach einer Vesper und der Zimmerbelegung machten wir einen kleinen Spaziergang durch den Wald zu einem kleinen See. Nach unserer Rückkunft war Zeit für verschiedene Spiele. Um 18 Uhr gab es ein köstliches Abendessen. Nach einer kleinen Geburtstagsfeier für unsere Mitschülerin Cathi fielen wir todmüde ins Bett.

Dienstag, den 2.10.07

An diesem Tag bestiegen wir den Berg Lusen, gleich hinter unserer Herberge. Es war sehr anstrengend, insbesondere auf der sogenannten Himmelsleiter, aber alle kamen gut oben an. Am Gipfel rasteten wir kurz. Auf dem Rückweg kamen wir an einem Berggasthof vorbei, in den wir einkehrten.

Anschließend sind wir zu unserer Jugendherberge zurückgewandert. Nach dem Abendessen schauten einige einen Film an, andere spielten Tischtennis oder Karten.

Mittwoch, den 3.10.07

Dieser Tag war unser "Omnibus-Tag". Wir fuhren zuerst zu einem Erzbergwerk bei Bodenmais, zu dessen Eingang wir mit einem Sessellift hochfuhren. Im Bergwerk, wo wir eine Führung bekamen, war es sehr aufregend, finster und kalt. Anschließend fuhren wir von der Mittelstation der Seilbahn auf der Sommerrodelbahn wieder zur Talstation. Leider konnten sowohl  Frau Reuter, unsere Klassenlehrerin, als auch zwei Mitschülerinnen, Anna und Lucia, wegen eines kurzzeitig einsetzenden Regens nicht mehr abfahren. Dann fuhren wir zurück nach Bodenmais zur Besichtigung einer Glasbläserhütte, wo z.B. mundgeblasene Figuren her-gestellt wurden.  Danach fuhren wir weiter zum Arbersee, den wir natürlich umrundeten. Anschließend fuhren wir zurück in die Jugendherberge, wo wir nach dem Abendessen wieder einen Film anschauten.

Donnerstag, den 4.10.07

Trotz starker Bewölkung wanderten wir zum Nationalpark Bayerischer Wald. Auch wenn es kurzzeitig regnete, hatten wir großes Glück, denn wir sahen einen Bären, einen Luchs und sein Junges, einen Wolf, Wildschweine mit ihrem Nachwuchs und Eulen. Am Ende besuchten wir noch das dazugehörige Museum. Müde fuhren wir mit dem Bus zur Jugendherberge zurück. Nach dem Abend-essen gab es Spiele und einen Film. Wie jeden Abend fielen wir erschöpft aber mit vielen tollen Eindrücken ins Bett.

Freitag, den 5.10.07

An unserem Abreisetag mussten wir bald aufstehen, um unseren Zug zu erreichen. Trotz des Lokführerstreiks kamen wir pünktlich in Nürnberg an.
Eine schöne und aufregende Woche lag hinter uns, hoffentlich auch für Frau Reuter und Herrn Behr !

Bericht von Lisa-Christin Conrad 6a 1.-5.10.2007