1722284
Besuche insgesamt, 2 Besucher online
cleargif
Sie sind hier: Startseite » Fächer » Sport » Skilager 2016 der Klasse 7a
Druckansicht

Skilager der Klasse 7a

Wir, die Klasse 7a, fuhren für eine Woche nach Tirol in Österreich, um uns einmal von der Schule zu erholen und um Skifahren zu lernen. Sonntagfrüh um 7.30 Uhr war Abfahrt. Als wir nach einer 4-stündigen Busfahrt ankamen, holten wir sofort unsere Skisachen und zogen uns im Bus schnell um und dann ging es schon ab auf die Piste, auf der viele von uns ihre ersten Schritte auf Skiern machten. Zuerst übten wir auf dem Flachen, wie wir uns auf Skiern fortbewegen können. Später durften wir uns auch auf steilere Hänge wagen. Um den Berg beziehungsweise Hügel nicht hinaufsteigen zu müssen fuhren wir mit einem Tellerlift.

Erst dann ging es zu unserer Unterkunft, dem Gruberhof. Dort gab es auch Tiere, wie Leshawn, den Kater und Rolf, das Pferd (wir haben sie so genannt…).

Am zweiten Tag wurden wir in unterschiedliche Gruppen aufgeteilt, entweder man gehörte zu den Schneehasen, den Huskys, den Luchsen, den Eisbären oder den Pumas.

Jeden Abend gab es eine Zimmerolympiade, bei der wir in den Aufgaben Ordnung zu halten, sich anständig benehmen und ein Special vorzubereiten, bestehen mussten.

Nach ein paar Tagen konnten fast alle die rote Piste mit Bravour meistern. Am Mittwochnachmittag gingen wir zum Schlittenfahren, wo wir Rennen gegen die Lehrer fuhren und auch einen einen großen Schneemann und das Willstätter-Iglu bauten.

Am letzten Abend machten wir eine nächtliche Schneewanderung und besuchten unser Iglu, wobei uns der Kater Leshawn den ganzen Weg folgte. Nach unserer Schneewanderung folgte ein kleiner bunter Abend, an dem wir kleine Theaterstücke  vorführten.

Auf geht's in den Schnee!