2143420
Besuche insgesamt, 9 Besucher online
cleargif
Sie sind hier: Startseite » Fächer » Sozialkunde » U-18-Wahlen 2018
Druckansicht

U18-Wahlen am Willstätter-Gymnasium Nürnberg

Am Freitag, dem 05.10.2018 waren die bayerischen Landtagswahlen. Diese sind zwar eigentlich erst kommenden Sonntag (14.10.2018), doch ich meine ja auch die U18-Wahlen. Diese finden im Vorfeld zu einer „echten“ Wahl statt und wurden im Falle der bayerischen Landtagswahl 2018 vom Bayerischen Jugendring organisiert. Ziel ist es, nicht nur das Interesse an Politik und politischer Bildung bei Jugendlichen zu wecken, sondern diesen auch eine Stimme zu geben. Mit einer monumentalen Anzahl von 60.614 Stimmen (Stand 21:30 am 05.10. nach 389 von 453 ausgewerteten Wahllokalen) wurde dies auch erreicht und gleich noch ein neuer Teilnahmerekord aufgestellt. Wahlberechtigt ist man übrigens völlig unabhängig von Staatsbürgerschaft und Alter einzig unter der Bedingung jünger als 18 Jahre zu sein. In unserem Wahllokal am WGN erreichten wir mit 85,5% eine sehr hohe Wahlbeteiligung bei den Schülerinnen und Schülern der 9. - 12. Jahrgangsstufe

Zu den Wahlergebnissen(Zweitstimme) in Bayern:

Um Platz eins streiten sich die CSU (24,2%) und die GRÜNEN (23,3%), danach folgen SPD (11,4%) und AfD (8,3%). FDP und FREIE WÄHLER überschreiten ebenfalls knapp die 5% Hürde, währende die LINKE diese ebenso knapp verpasst.
Am Wahllokal des WGNs sieht das schon ganz anders aus. Hier Sind die GRÜNEN mit 30,5% klar stärkste Kraft. Die CSU (16,3%) streitet sich wieder, diesmal jedoch mit der SPD (17,6) um den zweiten Platz. Den Einzug in den U18-Landtag erreichen ebenfalls: Die LINKE mit 8,5% und die PIRATEN mit 7,5%. Knapp verpasst haben ihn FDP und DIE PARTEI mit jeweils 4,7%.
Auffällig ist außerdem, dass sowohl landesweit als auch am WGN der Anteil der Sonstigen mit knapp 20% besonders hoch ist.

Die genaue Wahlergebnisse können im Internet eingesehen werden: www.u18.org