1778264
Besuche insgesamt, 4 Besucher online
cleargif
Sie sind hier: Startseite » Fächer » Physik » Praktikum » Verrückte Maschinen
Druckansicht

Verrückte Maschinen und Mausefallenautos

Auf dieses Abenteuer ließen sich die Schüler der Klasse 8d ein. Ein Teil der Klasse baute aus Alltagsmaterialien ein Autos, welche nur mit der Energie einer gespannten Mausefalle angetrieben werden durfte. Der andere Teil der Klasse entwickelte „verrückte Maschinen“.

Lag der Fokus bei den „Autobauern“ besonders auf der Optimierung der Fahrzeuge, damit sie im abschließend stattfindenden Wettkampf eine möglichst weite Fahrtstrecke zurückzulegten, mussten die Entwickler der „verrückten Maschinen“ über Sinn und Zweck ihrer Maschinen brüten und die Ideen anschließend umsetzen. Maschinen sind funktionell und zweckmäßig, sie funktionieren nur wenn ein Rad genau in ein anderes greift. Diese scheinbare Selbstverständlichkeit verdeckt, wie schwer es sein kann, eine eigene Maschine zu konstruieren.

Dieses Ineinandergreifen von unterschiedlichen Bauteilen wurde anhand unterschiedlicher Umsetzung deutlich gemacht. Die Sparte der entwickelten Maschinen reichte von „Zucker-in-den-Tee-Beförderungs-Maschinen“ über Maschinen für die richtige Entspannung in der Vorweihnachtszeit bis hin zu einem Katapult, welches „Physikalische Kunst“ produziert.

Die Schüler forschten mit viel Freude und Ausdauer. Sie lernten, dass planvolle und systematische Aktivitäten zum Erwerb neuen Wissens führen können und schulten ihre Fähigkeiten im selbstständigen Arbeiten und Problemlösen. Weiterhin erfuhren sie, dass zum Forschen und wissenschaftlichen Arbeiten auch eine ganze Portion Frustrationstoleranz gehört, um Rückschläge zu verkraften.

Am Freitag vor den Weihnachtsferien lud die Klasse 8d zum Mausefallenautowettkampf und zur Präsentation ihrer entwickelten Neuheiten ein. Bei vorweihnachtlichem Gebäck stellten die Schüler im Rahmen ihrer Physikübung ihre Projekte vor. Auch die eingeladene Gastklasse und Lehrer hatten viel Spaß und staunten über die vielen kreativen Ideen.