1722292
Besuche insgesamt, 2 Besucher online
cleargif
Sie sind hier: Startseite » Fächer » Französisch » Archiv » La journée de la BD 2012
Druckansicht

La journée de la band dessinée

 

Im Rahmen des internationalen Tages der Frankophonie fand am 21.03.2012 die Veranstaltung: „La bande dessinée dans le monde francophone“ statt. An dieser Veranstaltung nahmen auch 3 Schülerinnen der Klasse 8e (Nadiya, Lisa und Anastasia) in Begleitung von Frau Krengel teil. Das Thema der bande dessinée erscheint insofern interessant und schülerrelevant, da es in der frankophonen Welt, insbesondere in Europa, eine BD-Kultur gibt, deutschen Schülern in ihrer Vielfalt oftmals fremd ist. Sie macht in keiner Altersstufe halt und ist bei Jung und Alt beliebt wie eh und je. Die für die Veranstaltung gewählte Thematik sollte somit auch einen Beitrag leisten zur Sensibilisierung von deutschen Französisch-Lernern für diese Form der Literatur.

 

Die Bande dessinée von Lisa Skiperski

 

Aus diesem Grunde sollten die Schüler im Vorab eine bande dessinée zum Thema Frankophonie erstellen. Nadiya Porgoyelova und Lisa Skiperski erstellten zwei in ihrer Ausführung sehr unterschiedliche und interessante Arbeiten

Insgesamt konnten während der Veranstaltung mehr als 25 BD’s begutachtet werden, die sowohl Einzel- als Gruppenarbeiten von Schülern darstellten. Am Ende wurden fünf Werke knapp von Herrn Auquier besprochen. Eine Sieger-Arbeit wurde leider nicht gekürt.

Dennoch konnten die Schüler in dieser Veranstaltung die Arbeit verschiedener bédéistes anhand von Filmsequenzen verfolgen und wurden von Jean Auquier, dem Direktor des belgischen BD-Zentrums, hinreichend über die BD-Kultur informiert. Schülerfreundlicher und nachhaltiger hätte sich gewiss eine größere Interaktion mit den Schülern auswirken können. Nichtsdestotrotz waren alle Schüler am Ende besonders über die in verschiedenen Variationen aufgetragenen Croissants und deren Präsentation begeistert.

 

StRin Sabine Krengel