1828965
Besuche insgesamt, 6 Besucher online
cleargif
Sie sind hier: Startseite » Fächer » Englisch » Contests » Big Challenge 2017 - Ergebnis
Druckansicht

THE BIG CHALLENGE – Eine große Herausforderung

Am Donnerstag, den 04. Mai 2016, nahmen 51 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5, 6 und 7 des Willstätter-Gymnasiums am Englischwettbewerb „The BIG CHALLENGE” teil.

Dieser Wettbewerb, der im Jahre 1999 auf eine Initiative einiger Englischlehrer hin gegründet worden ist, wendet sich an Schüler der Klassen 5 bis 9 aller Schularten, die Englisch als Fremdsprache gewählt haben. Mittlerweile findet dieser europaweit Anklang, denn er fördert das Interesse an der Fremdsprache Englisch. Als kleinen Unkostenbeitrag muss jeder Schüler eine Teilnahmegebühr von 3,50 € entrichten.

Der Test dauert 45 Minuten und für jede Jahrgangsstufe liegt ein eigener Fragebogen vor. Dieser besteht aus 45 Fragen nach dem Multiple-Choice-Verfahren zu den Themenbereichen Vokabeln, Grammatik, Aussprache und Landeskunde. Die Schülerinnen und Schüler müssen also aus den vier vorgeschlagenen Antworten die einzig richtige herausfinden und ankreuzen.

Viele Jungen und Mädchen unserer Klassen waren motiviert und freuten sich sehr auf den Wettbewerb, was nicht nur an den attraktiven Preisen wie iPads, (elektronischen) Wörterbüchern, Laptops, iPods, DVDs, Reisen und englischsprachigen Zeitschriften lag. Viele sahen den Wettbewerb auch als eine Gelegenheit an, sich mit anderen zu messen und die bis dahin gewonnenen Englischkenntnisse anzuwenden. Gespannt waren jedoch vor allem die Fünftklässler, denn sie wollten sehen, wie viel sie bereits in einem (zu der Zeit noch nicht vollendeten) Schuljahr in der Fremdsprache gelernt hatten und was sie damit alles leisten konnten. Und das war eine Menge!


Ganz besonders gratulieren muss man folgenden Schülern, die in ihrer Jahrgangsstufe die besten des WGN sind:

Andreea Cioata (5d) belegte den 1. Platz unter allen Teilnehmern der 5. Klassen am Willstätter-Gymnasium. Nur wenige Punkte hinter ihr belegte Alexandra Manewitsch (5c) den 2. Platz und Gleb Ryndin (5c) den 3. Platz.

In der 6. Klassen gab es gleich drei Teilnehmer, die punktgleich den 1. Platz belegten: Viktor Pantushev, Michael Golubtsov und Darina Barabash (alle 6b).

Von den zwei Teilnehmern aus den 7. Klassen konnte sich Armin Bina Khahi (7c) gegen Julia Rasu (7b) behaupten. Damit hat er einen Hattrick erzielt, nachdem er bereits in den vergangenen Schuljahren zweimal Jahrgangsbester war.

Eine wirklich tolle Leistung!