1725107
Besuche insgesamt, 3 Besucher online
cleargif
Sie sind hier: Startseite » Fächer » Englisch » Contests » Archiv » Lesewettbewerb 2015
Druckansicht
Christina im Vorbereitungsraum mit ihren Eltern

Am 4. März 2015 fand an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg der jährliche Englisch-Lesewettbewerb für mittelfränkische Gymnasien statt, an dem bisher schon mehr als 400 Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben. Diese Veranstaltung wird von regionalen Unternehmen wie Schaeffler, von dem Schulbuchverlag Klett sowie von Vertretern der Stadt Erlangen sowohl ideell als auch finanziell unterstützt und von Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeitern aus verschiedensten Fachbereichen der Anglistik und Amerikanistik als Juroren begleitet.

In diesem Jahr konnte sich beim schulinternen Ausscheid des Lesewettbewerbs, der unter den siebten Klassen ausgetragen wurde, Christina Moor aus der Klasse 7a durchsetzen. Sie durfte nach Erlangen fahren, um zusammen mit 28 anderen Schülerinnen und Schülern aus ganz Mittelfranken an der Finalrunde teilzunehmen.

 

Christina las in der Kategorie „Bekannter Text“ aus School Trip, Love and Trouble von Irene Zimmermann fast fehlerfrei vor der Fachjury vor und auch bei der Lektüre des unbekannten Textes schlug sie sich wacker. Am Ende schafften es sechs Schülerinnen und Schüler in die letzte Runde, in der sich schließlich Matthias Denzlein vom Labenwolf-Gymnasium Nürnberg gegen seine Mitstreiter nach einer beeindruckenden Lektüre des unbekannten Textes aus Small World von David Lodge durchsetzte.

 

Wir gratulieren Christina zu ihrer Teilnahme am Englisch-Lesewettbewerb, die sich nun über Geld- und Sachpreise freuen darf.

 

StRefin Christina Mirschberger