1830046
Besuche insgesamt, 7 Besucher online
cleargif
Sie sind hier: Startseite » Fächer » Deutsch » Dinggedichte
Druckansicht

Der Weg zum Ziel



Du wunderschöne Treppe,        
der Weg zu jedem meiner Ziele.
Zwar bist du selbstverständlich da,
Und ehren dich nicht wirklich viele;
Man trampelt auch auf dir herum,
doch bringst du uns an viele Orte,
hinab, hinauf und auch voran,
an jenen Ort, den wir aus reiner Menschenkraft
niemals allein' erreichen werden.
Bestehst du doch aus verschied'nem Material,
Doch ist Sinn und Zweck stets derselbe.
Durch dich erreicht man Ziele.
Für Auswege bist du errichtet,
Und wenn man über dich dichtet,
Dann sieh' es doch als Anerkennung an.


(Stanislav Schupp, 11d3)

Stütze



Ganz unbemerkt, jedoch relevant,
bist du Tag für Tag.
Stehst du da und gibst den Halt,
den dieses Gebäude tagtäglich braucht.
Menschen gehen vorbei und merken nicht,
wie sehr du eigentlich wichtig bist!
Durch die Masse und die Kraft,
gibst du uns deine Macht.
Oh gewaltige Säule – vorbeizugehen,
allein gestützt durch dein Stehen.

(Kamilla Galezowski, 11d3)

Mülleimer



Alles Zeug, das niemand braucht
Tabakstummel, aufgeraucht
Essensreste, halb verwest
Zettel, die doch niemand liest.
Alles dieses gibt’s in dir,
aus diesen Gründen stehst du hier.
Aus grünem Kunststoff hergestellt,
bist du ein grüner Alltagsheld.

(Felix Danowski, 11d3)

Gold hinter Glas



Nur schwach golden glänzt sie noch,
die Medaille im Kasten aus Glas.
Vom Staub auferlegt ein schweres Joch,
die Farbe des Bandes längst verblasst.

War sie einst Ruhm und Stolz gewesen,
so ist sie heute unbekannt.
Denn keiner kann im Staube lesen,
wer doch einst den Sieg errang.

Noch immer hängt sie dort,
von allen anderen längst vergessen.
Auf ewig wird sie wohl hierbleiben,
schmückend, sinnlos – Gold hinter Glas.

(Gregor Wildmoser, 11d3)


Der dröhnende Kasten



Am Standort, dem völlig unauffälligen,
und dennoch allen wohl bekannten,
Mit deinem Inhalt, dem Gefälligen,
stehst du auf deinen rechten Kanten.

Mann kommt an dir nicht so vorbei,
man schaut, ob man noch Münzen hat.
Ein paar Münzen für die Nascherei,
und für den Süßigkeitenautomat.

Du bist verriegelt und verschlossen,
vielleicht auch deshalb so interessant.
Erst wer zu ist entschlossen,
bekommt von dir was in die Hand.

(Jennet Ens, 11d3)